TeaserHomeBGLeft
TeaserHomeBGLeft

Akupressur

Akupressur ist eine Therapiemethode, welche zur TuiNa gehört und somit ein fester Bestandteil der TCM ist. Sie wird mehrheitlich über Akupunkturpunkte manuell angewendet. Mit dem Diplomabschluss Akupressur der Biomedica ZH (und dem entsprechenden Schulmedizin-Zertifikat) ist eine Registrierung beim EMR möglich.

Tabelle: Umfang und Kosten Akupressur

  

Akupressur-Ausbildung inkl. Praktikum
(Schulmedizin siehe separate Seite)

Lernstunden  Preis in CHF 
 TCM-Grundlagen & Akupressur (Kurse unter TCM buchen)  315  8'870.-
 Akupressur intensiv  56  1'450.-
 Praktikum gemäss Akupressur Konzept  250  2'500.- ca.
 Total Akupressur   621  12'820.- ca.

Um die Akupressur beim EMR und bei der ASCA registrieren zu können (Abrechnung Zusatzversicherungen), ist nebst der Fachausbildung das Zertifikat für die Medizinischen Grundlagen 150/180h nötig. Mehr Informationen dazu hier.

Ablauf Akupressur Ausbildung

1. TCM Grundlagen 1-4 über TCM-Kurse anmelden und absolvieren, inkl. Prüfungen und best.

2. Akupressur intensiv nach den "TCM Grundlagen" anmelden.

3. Praktikum: 2 Praktikumsverträge anwählen und absenden.

4.. Praktikum gemäss "Praktikumskonzept Akupressur" absolvieren. Anmeldung für Schulpraxis.

5. GAP Akupressur anmelden, wenn alles beendet wurde.

 

Schulmedizin für Akupressur-Registrierung beim EMR

Parallel oder davor Medizinische Grundlagen 180h (MG1, MG2, MG3) absolvieren.

ODER

Kurse aus dem Baukasten-System (aus MG700)

Wichtig: Registrierung für "Baukasten-System" auf der Seite absenden. Mehr Informationen dazu hier.

Anrechnung früherer Lernleistungen (AfL)

Verfügen Sie bereits über Kompetenzen durch frühere Ausbildungen im Bereich der Medizinischen Grundlagen oder der TCM Grundlagen / Akupressur? Gerne können Sie in diesem Fall bei uns den Antrag auf Anrechnung früherer Lernleistungen (AfL) einreichen und wir prüfen Ihre Unterlagen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Voraussetzungen für Akupressur

  • Sehr gute Kenntnisse in Deutscher Sprache (Stufe B2, Fortgeschrittene)
  • Mindestalter 22 Jahre bei Ausbildungsbeginn
  • Physische und psychische Belastbarkeit und eine ausgeglichene Gemütsverfassung
  • Toleranz gegenüber anders Denkenden und anderen Wertsystemen
  • Ernsthaftes Interesse an Menschen, der Alternativmedizin und Ökologie
  • Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse an Medizin und ganzheitlichen Denkansätzen
  • Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Motivation zu lebenslangem Lernen und selbständiger Bildungsfähigkeit

Begleitetes Selbststudium (best)

Das begleitete Selbststudium (best) dient der Erarbeitung und Festigung von Wissen oder Fertigkeiten. Durch individuelle Lernmethoden werden vorgegebene Themen selbstständig, ausserhalb des Präsenzunterrichts, im Selbststudium erarbeitet oder vertieft.

An der Biomedica Zürich wurde das begleitete Selbststudium (best) bereits 2004 eingeführt und mit sinnvollen Aufgaben pro Kurs definiert.

Das best ist jeweils zu Kursbeginn auf dem Campus (E-Klassenzimmer) als formulierter Auftrag aufgeschaltet und kann herunter geladen werden (nicht früher). Die Überprüfung erfolgt mittels Prüfung gemäss Anleitung im Unterricht.

Der Lernstoff (Ressourcen OdA AM) wird so mittels modernen Lernmethoden der Erwachsenenbildung (Lernen durch Recherchieren, Besprechen, Analysieren, Anwenden, Schreiben, Reden) vertieft oder ergänzt. Ausgewiesen werden die Stunden nach erfolgreich absolvierten Prüfungen, am Ende eines Moduls.

Prüfungen

An der Biomedica Zürich werden folgende Prüfungsstadien unterschieden:

Zwischenprüfung (zwip)
Die meisten Kurse werden mit einem schriftlichen oder praktischen Test abgeschlossen, den sogenannten zwips. Sie gehören sowohl zur Präsenzzeit wie auch zum Unterrichtsstoff und sind obligatorisch. Das Bestehen der Zwischenprüfungen ist eine der Voraussetzungen, um an die Schlussprüfung zugelassen zu werden. Die zwip's werden bei Anrechnungen früherer Lernleistungen (AfL) als sogenannte Vorprüfungen eingesetzt. In ihnen spiegelt sich zudem die Umsetzung des begleiteten Selbststudiums (best) wieder. Sie können nicht kumulativ für den Abschluss eingesetzt werden.

Gesamtabschlussprüfung (GAP)
In der Gesamtabschlussprüfung wird der gesamte Stoff einer Methode oder Schulmedizin geprüft.

Mehr Informationen zu den Zwischenprüfungen

 

Für das Diplom Akupressur sind folgende Abschlüsse relevant:

  • TCM Grundlagen & Akupressur schriftlich (Ende TCM Grundlagen)
  • GAP Akupressur praktisch 
  • GAP Medizinischen Grundlagen 150/164h (schriftlich)

 

Anmeldung für GAP Akupressur praktisch

Anmeldung für GAP MG150/180h

 

Schulphilosophie

Wir lieben, was wir tun! Es erfüllt uns sehr, Menschen zu begleiten. Jede Begegnung birgt in sich ein wunderbares Potential, ganz gemäss dem Leitsatz:

Jeder, der dir begegnet, ist dein Lehrer.

 

Wir haben hohe Ideale und lieben, was wir tun. Wir lehren mit grosser Begeisterung, viel Engagement und der nötigen inneren und äusseren Achtsamkeit.

So sind wir überzeugt, dass mit freundlichen Worten und klarer Verständigung unser Zusammenleben in freudigem Lernen und grossartigem Wachstum gipfeln kann.

In diesem Sinne führen wir unser Bildungszentrum und freuen und jeden Tag aufs Neue mit Liebe und Begeisterung im Einsatz sein zu dürfen!

 

Mehr zu unserer Schulphilosophie lesen 

Akkreditiert und anerkannt

Wir sind ein akkreditiertes Bildungszentrum der ersten Stunde und engagieren uns bis heute in diversen Gremien.

 

Bei den unten aufgeführten Organisationen kann eine Institution entweder Mitglied oder registriert sein oder die Ausbildungen sind anerkannt. Wir sind bei allen dabei!

  • OdA AM (Organisation der Arbeitswelt für Alternativmedizin)
  • OdA KT (Organisation der Arbeitswelt für Komplementärtherapie)
  • eduQua (Zertifizierung für Weiterbildungsinstitutionen)
  • ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin)
  • EMR (Erfahrungs Medizinisches Register) für alle Angebote

 

Mitgliedschaften

  • IGTCM (Interessengemeinschaft der TCM)
  • eduCAM SWISS (Verband Fachschulen Naturheilkunde Schweiz)
  • TCM FVS (TCM-Fachverband Schweiz)