Telefon 043 321 34 34, info@biomedica.ch Login
 

Westliche Arzneimittel nach TCM

Heimische Kräuter energetisch eingesetzt

Eine wunderbare Verbindung: das Wissen der chinesischen Medizin mit seiner präzisen Diagnostik, der Kategorisierung gemäss Energetik, Geschmack und Wirkung, in Kombination mit den europäischen Pflanzen angewendet.

Wussten Sie, dass Lavendel das Herz beruhigt? Oder Dill bei Magenbeschwerden hilft? Die Anwendung von Pflanzen und Kräutern zu Heilzwecken ist ohne Zweifel die älteste Form der natürlichen Behandlung. Seit den Anfängen der Menschheit wurde das Wissen um pflanzliche Heilmittel weitergegeben.

Leider verdrängte die Entwicklung der Chemieindustrie in den reichen Staaten den Gebrauch vieler Pflanzen. Erst seit kurzer Zeit (im Verhältnis zur Chinesischen Tradition sind 30 Jahre eine kurze Zeit) erwacht das Interesse für die Westliche Arzneimittellehre in Verbindung mit der TCM. Im Sinne der Forschung und Entwicklung unterstützen wir diese junge TCM Methode, indem wir achtsame Therapeutinnen und Therapeuten ausbilden, welche bereit sind, mit forschendem Beispiel diese Anwendung weiter zu entwickeln.

 

 

Zusammensetzung der Ausbildung

  • Kurse aus Angebot absolvieren
  • Praktikum gemäss Konzept absolvieren
  • Praktikumsberichte einsenden
  • GAP schriftlich

Wir bieten dieses Thema ausschliesslich als Weiterbildung für TCM Therapeutinnen und Therapeuten an.

Diplomabschluss an der Schule ist möglich, wenn alle Stunden absolviert wurden
 

Inhalt & Ziele Westliche Arzneimittel nach TCM


Übersicht Westliche Arzneimittel nach TCM

Medizinsche Grundlagen & abgeschlossene TCM Ausbildung werden vorausgesetzt
Kurs direkter
Unterricht
begleitetes
Selbststudium
Lernstunden Preis
W1 - Therapie mit westlichen Kräutern nach TCM 182 70 252 4'914.--
W2  - Spezialthemen westliche Kräuter nach TCM 90 - 90 2'430.--
Prüfung/Abschluss          200.--
Total (EMR /ASCA konformer Abschluss) 272 70 342 7'544.--
Wer diese Ausbildung als erste TCM Methode abschliesst, benötigt zusätzlich den Kurs TIE. Bitte frühzeitig Schulleitung kontaktieren.