M4 Arbeit als Therapeut

Erlebe sozialwissenschaftliche Themen wie Gesprächsführung, Kommunikation und psychologische Ansätze, hautnah. Der Unterricht wird sehr lebendig gestaltet und von zwei erfahrenen Dozentinnen geführt. Bis anhin trockene Kommunikation wird lebendig und Praxisnah vermittelt. Mit ausgewählten, hervorragenden Techniken und Methoden wird der Unterricht zu einem Erlebnis!

Anforderungen

- Mindestalter: 22 Jahre
- Abschluss auf SEK II Stufe (= abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura). Durch Fachschule (wo die Therapiemethode erlernt wird) überprüfen lassen.
- Gute Deutschkenntnisse, mindestens auf B2-Niveau. Bei Unklarheit kann von uns der B2 Nachweis angefordert werden. Vom Nachweis B2 unabhängig gilt: spontane und klare Kommunikation und Sprachverständnis müssen vorhanden sein.

- Abgeklärtes Vorwissen: Allfälliges Vorwissen, welches angerechnet werden könnte, muss vor dem Start bearbeitet werden. Das Vorgehen für eine Anrechnung früherer Lernleistungen (AfL) ist auf unserer Webseite beschrieben.
- Wir empfehlen diesen Kurs in der 2. Hälfte, gegen Ende der Fachausbildung zu absolvieren da die Prüfung auf die Eröffnung der eigenen Praxis oder auf die Werbung für die eigene Tätigkeit ausgerichtet ist.

Organisation

Bei Vorwissen: vor der Anmeldung eine allfällige Anrechnung (AfL) anhand der Gleichwertigkeitsliste der OdA und / oder unserem AfL Reglement prüfen.

Stundenplan / Dokumente

Leitung

Sandra Ulrich, Flavia Giossi

Inhalte

Therapeutische Beziehungsgestaltung (therapeutisches Gefälle, therapeutische Rolle, Nähe und Distanz, Übertragung / Gegenübertragung, Empathie, Abgrenzung, „Helfersyndrom“), nonverbale Körpersprache (Mimik, Gestik, Haltung, Symbolsprache), Auswirkungen von sozialer Interaktion auf Gefühle, Gedanken, Kommunikation und Verhalten, therapeutische Gesprächsführung: Ziele und Techniken (personen-, lösungs- und ressourcenorientiert, motivierend. Zuhören, Fragen, Feedbacks, Pacing, Leading, Umgang mit Blockaden)
Gesprächsführungstechniken zur Selbstwahrnehmung (z.B. Focusing, Clean Language), Krisen-, Kritik- und Konfliktgespräch, Erstgespräch, Zielklärungen, Anleitung, Beratung, Evaluationsgespräch, Angehörigengespräch, Grundlagen der Teamarbeit (Gruppendynamiken, Rollen, Teamgespräch) Lern- und Veränderungsprozesse, Ressourcenorientiert. Details: Leitfaden im E-Klassenzimmer.

Ziele

Gemäss Leitfaden im E-Klassenzimmer. Wird zu Kursbeginn eröffnet.

Zertifikat

Prüfungsablauf wird zu Kursbeginn von der Kursleitung erklärt. Nach der bestandenen Prüfung, wird durch die Biomedica ZH die Meldung an die OdA AM getätigt, dass dieses Modul bestanden ist. Die OdA AM sendet das Modulzertifikat an uns und wir leiten es ausschliesslich per Mail an die Absolventin, den Absolventen weiter. OdA AM-Zertifikate elektronisch gut aufbewahren: später werden alle sechs Modulzertifikate elektronisch gebraucht um das Schluss-Zertifikat der OdA AM anzufordern. Dieses wird zur Berufsausübung benötigt.

Überblick

Nummer: M4-2311 Do
Dauer: 104 Präsenzstunden
Daten: 02.11.2023 - 07.03.2024
Zeiten: 09.00 - 16.30 Uhr (inkl. 1 Freitag)
Kosten: CHF 2'600.--
Ort: Flughofstrasse 41, Glattbrugg
Kontakt-E-Mail: info@biomedica.ch
else