Telefon 043 321 34 34, info@biomedica.ch Login
 

Titel & Anerkennung: HFP und andere Begriffe

Die Bildungslandschaft im schweizerischen Gesundheitswesen befindet sich im Wandel

Die Kantone und die Kranken-Versicherungen sind bezüglich der Zulassung und Ausübung des Berufes mitbestimmend. Wir empfehlen, sich immer wieder über den Stand für den eigenen Kanton zu informieren (auf unserem Campus oder über TCM FVS). Der sicherste Weg ist auf jeden Fall der HFP Abschluss. Übersicht der TCM Abschlüsse zeigen wir gerne hier auf.


Voraussetzung für Studiumbeginn:
SEK II Abschluss

Schulabschluss an Biomedica ZH möglich:
Dipl. Akupunkteur/in, Dipl. Tuina Therapeut/in, Dipl. Herbalist/in

Nach erfolgreichem Abschluss von M1-6, während Mentorat:
Naturheilpraktiker/in mit Zertifikat OdA AM in TCM*

Nach erfolgreichem HFP Abschluss:
Naturheilpraktiker/in mit eidg. Diplom TCM TCM*

*Mögliche Schwerpunkte:

  • Akupunktur & Tuina (zusammen bilden sie einen Schwerpunkt)
  • Chinesische Arzneimittel

 

 

SBFI

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation 
 
OdA AM
Organisation der Arbeitswelt Alternativ Medizin
 
HFP
Höhere Fachprüfung
 
SEK II Abschluss
berufliche Grundbildung und allgemeinbildende Schulen (Lehre EFZ, EBA, gymnasiale Maturitätsschulen, Fachmittelschulen)
 
Tertiär Stufe
höhere Berufsbildung ausserhalb der Hochschulen (eidgenössische Berufsprüfungen, höhere Fachprüfungen, höhere Fachschulen) und Hochschulen (universitäre Hochschulen, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen)