info@biomedica.ch, Tel. 043 321 34 34 Login
 

Qi-Suppe

Schon Hippokrates schrieb «Lasse Nahrung deine Medizin sein». Auch in der chinesischen Medizin gilt die Ernährung als wichtiger Grundpfeiler für die Gesundheit. Momentan bietet sich eine gute Gelegenheit, sich eine wohltuende Energie-Suppe (Qi-Suppe) zu kochen. Sie stärkt die eigene Mitte und unterstützt die Arbeit des Abwehrsystems.

Das Rezept ist wie folgt:

  • 400-600 gr Siedfleisch vom Rind

  • 1-2 Markknochen

  • 1 kleine Sellerieknolle, grob gereinigt, mit sauberer Schale

  • 1 Zwiebel, mit Schale

  • 1 Knoblauchzehe, mit Schale

  • 1-4 cm Ingwerwurzel, mit Schale

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 Nelke

  • 1 Kartoffel mit Schale

  • 2-3 Karotten, mit Schale

  • 1-3 Pastinake – Wurzeln

  • 1-3 gelbe Rüben

  • 1 Lauch

  • ¼ Wirz

  • 1-2 Datteln, mit Stein

  • 1 Bund glatte oder krause Petersilie

  • 10-15 ganze Pfefferkörner (schwarze, weisse oder gemischte)

  • Salz oder BioBouillon nach Bedarf

Knochen und Gemüse und alle Gewürze in den Topf geben und aufkochen. Wenn es siedet, das Siedfleisch hinzufügen (Poren schliessen sich, das Fleisch behält den kraftvollen Saft für sich und gibt ihn nicht an die Suppe ab). Je nach Fleischmenge ist das Fleisch nach ca. 2 Stunden köcheln fertig. Fleisch herausnehmen, aufschneiden und mit etwas Meerretichschaum (hilft Fleisch zu verdauen) als kalte Platte oder in kleine Stücke geschnitten in der Suppe essen. 

Vegetarier können die tierischen Zutaten weglassen, entsprechend verkürzt sich auch die Kochzeit.

 

Zur Biomedica-Startseite