Telefon 043 321 34 34, info@biomedica.ch Login
 

Abschluss und Diplom

Dipl. Akupressur Therapeut/in

Nach dem Schulabschluss und der bestandenen Gesamtabschlussprüfung (GAP) wird das Diplom der Schule ausgestellt.

Die Abschlussprüfung setzt sich zusammen aus:

  • TCM Grundlagen Prüfung  (im Unterricht enthalten)
  • TCM Akupressur Prüfung (während Abschluss Phase C)
  • Praktische Prüfung (während Abschluss Phase C)

Anmeldung

  • Anmeldung über E-Mail für die Phase C (1 Monat im Voraus!).
  • Bis zur Anmeldung müssen alle obligatorisch zu absolvierenden Kursteile absolviert und die Zwischenprüfungen bestanden sein.

Vorgehen schriftliche Prüfung

  • Treffpunkt gemäss Zimmerzuteilung Vorort.
  • Kugelschreiber und leere Notizblätter werden zur Verfügung gestellt. Die beschriebenen Notizblätter werden am Ende der Prüfung eingezogen.
  • Die Prüfung wird ohne Hilfsmittel durchgeführt.
  • Telefone und andere elektronische Geräte müssen vor der Prüfung abgegeben werden. Eine Uhr befindet sich im Raum.
  • Tauchen während der Prüfung Fragen auf, bitte Hand aufheben.
  • Nach Prüfungsende: alle Notizblätter und die mit Unterschrift versehene Prüfung der Prüfungsaufsicht übergeben und Prüfungsraum ruhig verlassen.
  • Die Prüfung wird nicht nachbesprochen.
  • Sobald die Prüfung korrigiert wurde, wird per E-Mail mitgeteilt ob die Prüfung "bestanden" oder "nicht bestanden" wurde. Weitere Informationen werden auf diesem Weg, auch auf Nachfragen hin, nicht mitgeteilt.

Vorgehen praktische Prüfung

Analog Phase C im Praktikum. Anamnese, Diagnose nach TCM, Therapieprinzip, Behandlung mit Akupressur, Beratung. Es muss kein Patient mitgebracht werden.
 

 

Ausbildungsnachweis und Diplom

Nach bestandener Gesamtabschlussprüfung (GAP) schriftlich und praktisch werden das Diplom und der Ausbildungsnachweis sowie das Prüfungsresultat per Post zugestellt (sofern alle Zahlungen beglichen sind).


 

Bewertungsaspekte an der praktischen Prüfung

  • Anamnese, Diagnose nach TCM
  • Therapiezusammenstellung
  • Erscheinungsbild des Therapierenden
  • Lagerung, Sicherheit
  • Hygiene
  • Grifftechnik
  • Arbeitsrhythmus und Tempo