info@biomedica.ch, Tel. 043 321 34 34 Login
 

Inhalt und Ziele Passerelle Akupunktur

Passerelle 105

Lernzeit: 210 Stunden (= 105 Stunden Präsenzzeit und 105 Stunden begleitetes Selbststudium best)
Inhalt Passerelle Akupunktur 105
Saubere Nadeltechnik, Stichtechnik-Einstichtechnik, Nadel- Stimulationsmethoden (stärken, ableiten, bluten, Moxanadel, Dreikantnadel, Pflaumenblütenhämmerchen); Laser, Elektroakupunktur, Punktekategorien und Klassifizierungen der Punkte (5 Antike-, Luo-, Xi-, Yuan-, Himmelsfenster-, Shen-, Ling-, Gui- Shu-, Mo- Punkte), innerer und äusserer Verlauf, Pathophysiologie und Nadelung der 12 Hauptmeridiane, der 8 Extrameridiane, der tendinomuskulären Meridiane, der Luo-Gefässe und der Sonderleitbahnen, Lokalisation, Indikation, Wirkung und Stichtechnik der wichtigsten Akupunktur- und Extrapunkte, Theorie und Praxis von Moxa, Schröpfen, Guasha und anderen nicht-Akupunktur Techniken in Kombination mit Nadeln
 
Ziele Passerelle Akupunktur 105
Sie
  • Kennen die Punktekategorien und deren therapeutische Indikationen.
  • beschreiben und nadeln die inneren und äusseren Verläufe der 12 Hauptmeridiane, 8 Ausserordentlichen Meridiane (AoM), tendinomuskulären Meridiane (TMM), Luo-Gefässe.
  • kennen die Wirkung und Indikationen der Akupunktur- und Extrapunkte und können diese korrekt lokalisieren und stechen.
  • unterscheiden das Anwendungsspektrum von Nicht-Akupunktur-Methoden wie Moxa, Schröpfen, Gua Sha, Pflaumenblütennadeln, Blutenlassen und wenden diese Methoden sicher in Verbindung mit Nadeln an.
  • wenden klinisch saubere Nadeltechnik an.
  • unterscheiden die theoretischen Grundlagen der Stimulationstechniken, beschreiben wann welche Stimulationstechnik indiziert ist und wenden diese in der Praxis korrekt und sicher an.
  • beschreiben die Grundlagen der Laser-, Magnet- und Elektrostimulation von Akupunkturpunkten.
  • wenden die Elektroakupunktur in der Praxis korrekt und sicher an.
  • führen selbständig und sicher eine Akupunkturbehandlung durch, inkl. planen und evaluieren.