info@biomedica.ch / 043 321 34 34   Campus-Login
 

Inhalt und Ziele TCM Akupunktur

 
Lernzeit: 758 Stunden (= 308 Stunden Präsenzzeit und 450 Stunden begleitetes Selbststudium best)
Inhalt TCM Akupunktur
A1: Punktekategorien und Klassifizierungen der Punkte (5 Antike-, Luo-, Xi-, Yuan-, Himmelsfenster-, Shen-, Ling-, Gui- Shu-, Mo- Punkte), die 8 therapeutischen Prinzipien, 5 Wandlungsphasen (Elemente)-Therapie, innerer und äusserer Verlauf und Pathophysiologie der 12 Hauptmeridiane, der 8 Ausserordentlichen Leitbahnen (AoM), der tendinomuskulären Meridiane (TMM), der Luo-Gefässe und der Sonderleitbahnen, Lokalisation, Indikation und Wirkung der Akupunktur- und Extrapunkte, Ohrakupunktur, saubere Nadeltechnik, Stichtechnik-Einstichtechnik, Nadel- Stimulationsmethoden (stärken, ableiten, bluten, Moxanadel, Dreikantnadel, Pflaumenblütenhämmerchen), theoretische Einführung in Laserakupunktur, Elektroakupunktur, Theorie und Praxis von nicht-Akupunktur-Techniken: Moxa, Schröpfen, Guasha
 
A2: Ätiologie, Diagnose nach TCM, Pathologie und Akupunktur-Therapie von häufigen Krankheitsbildern: Gastroenterologie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, respiratorische Erkrankungen, HNO, Erkrankungen des Bewegungsapparates (Rheumatologie, Orthopädie, Traumatologie Sportmedizin)
 
TIE: Ätiologie, Diagnose nach TCM, Therapieprinzipien und erweiterte Therapieansätze und Beratung (Psychosomatik, Kombination und Ergänzung mit Biochemie, Pflanzlichen und anderen Mitteln und Therapien der Naturheilkunde): Urologie, Gynäkologie, Pädiatrie, mental-emotionale Probleme, Schlafstörungen, Müdigkeit, Kopfschmerz, Neurologie, Adipositas, Sucht
 
Ziele TCM Akupunktur
Sie
  • sind sicher im Umgang mit der Akupunkturnadel.
  • wenden die häufigsten Stichmethoden sicher an.
  • lokalisieren und stechen die Akupunktur Punkte gemäss den Lokalisationsregeln und Hygienegesetzen
  • unterscheiden das Anwendungsspektrum von Nicht-Akupunktur-Methoden und wenden diese sicher an.
  • wenden klinisch saubere Nadeltechnik an.
  • unterscheiden die theoretischen Grundlagen der Stimulationstechniken, beschreiben, wann welche Stimulationstechnik indiziert ist und wenden diese in der Praxis korrekt und sicher an.
  • beschreiben die Grundlagen der Laser-, Magnet- und Elektrostimulation von Akupunkturpunkten.
  • wenden die Elektroakupunktur in der Praxis korrekt und sicher an.
  • differenzieren und vergleichen die TCM Muster, Behandlungsprinzipien und Behandlungen mit Akupunktur/Tuina und verwandten Therapien der häufigsten Krankheitsbilder.
  • führen selbständig und sicher eine Behandlung durch inkl. planen und evaluieren.
  • beraten Patienten gemäss den Prinzipien der Naturheilkunde und im Sinne der TCM gesundheitsfördernd.